Ein Kleid entsteht

Ein Kleid entsteht

Wer kennt das nicht, einen ganzen Schrank voll “nichts anzuziehen”. Sie wollten schon immer ein ganz besonderes Outfit, vielleicht zu einem ganz besonderen Anlass. Ich helfe Ihnen, genau diesen Wunsch umzusetzen. Das bringt echte Individualität in Ihren Kleiderschrank.


Uns so läufts.

Wir lernen uns kennen.

In einem ausführlichen Beratungsgespräch nehme ich alle ihre Überlegungen, Ideen und Bedürfnisse auf, und erstelle einen eigenen Entwurf für ihr Kleid. Der könnte dann so aussehen.

Es könnte So oder So aussehen.


Aus aktuellen, hochwertigen Stoffen wählen Sie Ihren Lieblingsstoff aus. Wir beziehen Stoff von namhaften Herstellern, wie Scabal, Höfer, Pavani, und Anderen. 

Wunderschöne Seiden in allen Regenbogenfarben, traumhaft weiche Wollen und aktuelle Modestoffe. Natürlich können Sie auch Stoffe aus Ihrem Besitz mitbringen (zum Beispiel exotische Stoffe aus dem Urlaub, oder altes Leinen aus Urgrossmutters Schrank).


Damit Ihr Outfit perfekt sitzt, arbeite ich mit einem Schnitt, den ich nach Ihren persönlichen Maßen erstelle. Dazu nehme ich an Ihnen Maß und mache mir auch gleich ein Bild von Ihrer Haltung und den Proportionen.


Aus den gemessenen und berechneten Maßen zeichne ich einen Grundschnitt. Der Grundschnitt bildet die Grundlage für alle Modelle.

 

Aus dem Grundschnitt entsteht der fertige Modellschnitt.

  

 

Wir haben uns für eine changierende Wildseide entschieden. Ein Andenken aus dem Urlaub. Später werden wir sie mit einer Bluse aus geblümtem Seidensatin ergänzen.

 


Die ersten Schritte

Zuerst bereite ich die Stoffe vor, um ein späteres Einlaufen bei der Reinigung zu vermeiden. Gerade beim Zuschneiden ist größte Sorgfalt wichtig, damit Fadenlauf oder Musterverlauf genau passen und nichts verschwendet wird.

Zum Video auf das Bild Tippen

Bei der empfindlichen Seide unterbügle ich die Schnittkanten, damit nichts ausfranst und die Nähte später nicht ausziehen.

Danach schneide ich das Futter zu.


Für die erste Anprobe hefte ich die einzelnen Teile nur grob zusammen. Nur wenige strategische Nähte bekommen schon jetzt ihre endgültige Form. So bleiben noch Anpassungen möglich. Damit die Teile nicht aufeinander rutschen, stecke ich sie zusammen.

Zum Video auf das Bild Tippen

Die zusammengesteckten Teile werden nun aufeinander geheftet. 

Zum Video auf das Bild Tippen


Der erste Anprobe Termin.

Zuerst ein Wort zum “Darunter”. Gute Wäsche ist die Basis für tolle Outfits. Tragen Sie bereits zur ersten Anprobe die endgültige “Underwear” für Ihr Traumkleid. Die erste Anprobe ermöglicht einen Überblick über Passform und Sitz. Details können angepasst werden. Die Ärmel werden probeweise eingesteckt.

 


Wie es dann weitergeht.

Nach der Anprobe nehme ich die Teile wieder auseinander, lege die endgültige Passform fest und versehe das Ganze mit Einlage.